Schule trifft Rathaus

Poltische Tage veranstaltet die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg zu unterschiedlichen Themen an verschiedenen Orten im Jahr. 

Am vergangenen Donnerstag fand der Aktionstag „Schule trifft Rathaus“ im großen Sitzungssaal des Rathauses Vaihingen/Enz statt. Eingeladen waren Schüler*innen der Stufen 8 und 9 der Schlossbergschule mit ihren Lernbegleitern Sarah Gscheidle und Simon Grohnberg. Isabelle Edler, Katrin Reutter und Tobias Rieger von der Landeszentrale für politische Bildung empfingen die Gäste mit einem Warm-Up zum Kennenlernen. Zügig näherte man sich dem Thema des Tages, der Kommunalpolitik. Besonders eifrig wurde über Pflichtaufgaben und freiwillige Aufgaben einer Gemeinde diskutiert. Mit einer phantasievollen Gedankenreise entführten die Workshopleiter die Schüler*innen in eine Traumstadt. Die Vorstellungen und Ideen hieraus wurden anschließend angeregt in Gruppen weiterentwickelt, dem Plenum vorgestellt und die Schüler*innen stimmten daraufhin über ihre Wichtigkeit ab. Nach einer kurzen Pause gesellten sich Oberbürgermeister Gerd Maisch und Jugendgemeinderatsmitglied Vincent Weiss hinzu. Der Oberbürgermeister stellte sich in einer konstruktiven Diskussion den Wünschen der Schüler*innen. Zu den behandelten Themen gehörten eine Renovierung und Lage des Jugendhauses, eine Erweiterung des Freibades, ein neues Einkaufszentrum sowie neue Parkanlagen. Das Stadtoberhaupt setzte sich mit viel Verständnis mit den Belangen der Jugendlichen auseinander. Vincent Weiss ergänzte die Runde durch Einblicke in die bisherige und zukünftige Arbeit des Jugendgemeinderats, der bereits seit 1995 besteht. Am Ende des Tages blieben den Schüler*innen wertvolle Einblicke in die kommunalpolitische Arbeit der Gemeinde, des Oberbürgermeisters und des Gemeinderats Vaihingen/Enz und bei den 16-Jährigen die Motivation, sich an den anstehenden Kommunalwahlen zu beteiligen oder sich sogar kommunalpolitisch stärker zu engagieren.