Faschingsfeier in der Schlossbergschule

Am 28. Februar, also am schmutzigen Donnerstag, war in der Cafeteria der Schlossbergschule so einiges geboten: Die SMV-Faschingsfete für die Dritt- und Viertklässler stand an.

Schülerinnen und Schüler der SMV und einige fleißige Helferinnen und Helfer verwandelten die Cafeteria mit Girlanden und Lampions in einen bunten, einladenden Partyraum. Das Verpflegungs-Team bereitete Erfrischungsgetränke und kleine Süßigkeiten zum Verkauf vor und das DJ-Team installierte Boxen, Laptop und die erste Playlist. Durch die gute Unterstützung durch das Schülersprecherteam und der Freiwilligen von den oberen Klassen der Gemeinschafts- und Werkrealschule, konnten pünktlich um 15 Uhr die wartenden Kinder hereingelassen werden, die gleich auf die Tanzfläche stürmten und bei guter Musik und Stimmung sofort zu tanzen begannen.

Selbstverständlich gab es auch verschiedene Programmpunkte, wie zum Beispiel der Zeitungstanz, Stopp-Tanz oder eine Polonaise durch den Saal und über den Schulhof. 
Das Highlight war die Kostümprämierung. Eine Jury wählte vorab fünf tolle Kostüme aus, die dann durch Applaus und Jubel aller anwesenden Schülerinnen und Schüler gewürdigt wurden. Dieses Jahr lagen Vampirkostüme im Trend. Den dritten Platz belegte Mary Poppins, Platz zwei ging an einen Vampir-Jungen und den ersten Platz belegte ein Vampir-Mädchen. 

Um 17 Uhr endete schließlich die Party, die Kinder machten sich auf den Heimweg und das Abbau- und Aufräumteam versetzte die Cafeteria wieder in den Normalzustand.

Es war eine gelungene Feier mit tollen Kostümen, jeder Menge Spaß und großartigem Engagement der älteren Schülerinnen und Schüler zusammen mit der SMV.